Umweltpakt Bayern

Vereinbarung “Nachhaltiges Wachstum mit Umwelt- und Klimaschutz”

Zur kontinuierlichen Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes setzt der Umweltpakt auf maßgeschneiderte und effiziente Strategien, aufbauend auf der Initiativkraft und den Erfahrungen der Unternehmen.

Im Vordergrund steht dabei die vorausschauende Vermeidung künftiger Umweltbelastungen und nicht deren Reparatur.

Der Umweltpakt ist gleichzeitig Impulsgeber für neue Wege, Methoden und Themenfelder, mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung Bayerns.

Dies spiegelt sich in der Schwerpunktsetzung des neuen Umweltpakts mit den Bereichen Klima und Energie, nachhaltige Mobilität, Umwelttechnik und Ressourceneffizienz wider.

Dazu sind zahlreiche Projekte zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft vereinbart worden und in der Vereinbarung „Nachhaltiges Wachstum im Umwelt- und Klimaschutz“, die am 18. November 2010 im Kaisersaal der Residenz München unterzeichnet wurde, festgehalten.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind bei uns keine leere Worthülse!